Arbeitskreistagung 24.07.2021 in Neuhof

Hauptversammlung

 Bericht Arbeitskreistagung :

 

  

am 24.07.2021 fand in Neuhof bei Fulda unsere Arbeitstagung/ Hauptversammlung statt. Der Sprecher des Arbeitskreises, Thomas Schmidt eröffnet die Versammlung und begrüßt alle anwesenden Delegierten der Scheckenclubs. Die Tagesordnung wird verlesen, es gibt keine Einwände dagegen. 

Thomas Grabner verliest das Protokoll der Arbeitskreistagung vom 13.10.2019 in Rheinberg, abgehalten bei der 45. Überregionalen Scheckenclub-Vergleichsschau.

Der Vorsitzende des Scheckenclub Württemberg-Hohenzollern, Ewald Dietz stellt den anwesenden Delegierten den aktuellen Stand der Vorbereitungen im Pandemie-Jahr 2021 vor. Die 46. Überregionale Scheckenclub-Vergleichsschau 2021 in Sontheim/Brenz wird vom Veranstalter in allen Details so vorbereitet, damit sie regulär stattfinden kann. Maßgebend sind die zum Zeitpunkt der Schau herrschende aktuelle Corona-Lage und die damit verbundenen Einschränkungen.

Überregionale Scheckenclub-Vergleichsschau 2022/2023 2022: ist die Schau vom Scheckenclub Bayern-Sektion Schwaben beantragt. Sollte die 46. Überregionale 2021 in Württemberg ausfallen, dann kann Württemberg die Schau in 2022 ausrichten. Der Scheckenclub Bayern-Sektion Schwaben würde dann auf 2024 ausweichen. Dem wird einstimmig zugestimmt . 

2023: ist die Schau vom Scheckenclub Rheinland-Nassau beantragt. Dem wird einstimmig zugestimmt. 

Aufnahme der Englischen Zwergscheckenzüchter. Diese Züchter sollen angesprochen und in unsere Scheckenclubs aufgenommen werden. Präsentation der Tiere auf der Überregionalen ohne Bewertung. Abstimmungsergebnis: wird einstimmig zugestimmt . Interessierte bitte beim Ausstellungsleiter Ewald Dietz melden.

Thomas Grabner stellt sich zur Wiederwahl, dies erfolgt einstimmig. Er nimmt die Wahl an. Da die Wahl im Jahr 2020 Corona-bedingt ausfiel, wird die Amtszeit auf 3 Jahre festgesetzt. Außerdem steht zur Wahl die Funktion: EDV- und Internet-Verantwortlicher (Handlungsrahmen §14) Diese Aufgabe wird schon seit einiger Zeit von Winfried Schreiber ausgeführt. Er hat den Internetauftritt des AKSZD hervorragend gestaltet und hält alle Beiträge sehr aktuell bereit. Winfried Schreiber stellt sich zur Wahl, dies erfolgt einstimmig. Er nimmt die Wahl an. Um im 2-jährigen Versatz der Amtszeiten des Arbeitskreis-Leiters und des 2. Beisitzer, Zuchtwart zu bleiben, wird auch diese Amtszeit einmalig auf 3 Jahre festgesetzt. Der Leiter des Arbeitskreises gratuliert beiden Kandidaten und begrüßt sie als Teil der Arbeitskreisleitung. Besonders erfreut ihn, dass mit Winfried Schreiber die bislang offenstehende Funktion des EDV- und Internetverantwortlichen besetzt werden konnte. Thomas Schmidt bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme an der diesjährigen Hauptversammlung des AKSZD. Er lobt die konstruktive und lösungsorientierte Zusammenarbeit beim heutigen Termin. 

 Die Versammlung wird um 14:15 Uhr beendet.


Arbeitskreisleitung